homeAbout meExhibitionsPaintingProduction DesignContactLogin

Painting:

Quo vadis cancer 01 - 06

Quo vadis cancer 07 - 11

Annotations in Polish

Annotations in English

Annotations in German

::

home



QVO VADIS CANCER? TEMPUS FUGIT

Wohin gehst du, Krebs? Die Zeit flieht.
Bilderzyklus 2002 – 2006

Mit meinen Bildern möchte ich vom Überlebenskampf der Menschen erzählen, die an Krebs erkrankt sind und die chirurgischen und pharmakologischen Eingriffe bereits hinter sich haben. Ich möchte wissen, mit welchen Kräften sie sich ihrer Krankheit entgegenstellen.

Bilder sind immer ein direkter und authentischer Ausdruck des Empfindens. Meine Empfindungen versuche ich in der fassbaren Körperlichkeit meiner Arbeiten darzustellen. So zeige ich zum Beispiel einen operierten Leib, dessen Schnittwunden mit Fäden zusammengenäht wurden. Um den Ausdruck des hinfälligen und durch die Krankheit verstümmelten Körpers zu unterstreichen füge ich auch echte Haare in das Bild und vermenge sie mit dem Farbauftrag.

Rinnsale von roter Farbe stehen für das Blut, dem Symbol für Leben und Tod, und die Zerrissenheit der Oberfläche entspricht der Zerstörung, die der Krebs dem Körper zufügt hat.

Unsere Existenz ist nur ein Spiel, ein fortwährender Tanz mit dem Tod, aber wir können diese einfache Wahrheit nur schwer akzeptieren. Mit meinen Bildern möchte ich zeigen, wie wir die uns verbleibende Zeit und Kraft gestalterisch nutzen können ...

Natasza Eichelkraut – Galimska
Dezember 2006